Du bist ein Kind der späten 80er wenn…

… wenn dein digitales Universum für viele Jahre gerade mal 64kB groß war.

… wenn du die Pixel deines Rechners an deinem Grünmonitor einzeln abzählen konntest.

… wenn du zur Titelmusik von He-Man heute noch eine Gänsehaut bekommst.

… wenn du das Rattern der Floppy ein für dich entscheidender technischer Durchbruch war.

… wenn du der Meinung bist, dass früher, wenn nicht alles, so doch vieles besser war, und zwar wirklich besser.

… wenn du dich erinnerst, wie erleichtert du als Kind warst, als Reagen und Gorbatschow den Vertrag zum Abbau der Mittelstreckenraketen unterzeichneten.

… wenn Tele 5 für dich wie Wasser und Brot war.

… wenn du dir nicht vorstellen konntest, dass es mal einen Gameboy in Farbe geben könnte.

… wenn du ins Kaufhaus gingest um dort die neuesten Konsolenspiele auszuprobieren.

… wenn du dich erinnerst, wie du eines morgens im Frühstücksfernsehen brennende Ölfelder im Irak sahst und Angst vor Krieg bekamst.

… wenn du noch Grundschulleiter erlebtest, die dich öffentlich als „Scheißtürke“ bezeichnen konnten.

… wenn an deiner Schule das Wort „geil“ auszusprechen noch als moralisches Vergehen geahndet wurde.

… wenn du an der Schule noch anständig rechnen gelernt hast und für fast kaum eine Aufgabe einen Taschenrechner einsetzen konntest.

… wenn du als Schüler keine einzige Gruppenarbeit erlebt hast, aber dafür stundenlange Lehrervorträge.

… wenn du dich an den Schock erinnerst, als man dir zum ersten Mal von Neonazis berichtete.

… wenn du über ein Jahrzehnt keinen einzigen Türken kanntest, der studiert, oder gar studiert hat.

… wenn du dich daran erinnerst, wie sich Rudi Carrell im Fernsehen von Ayatollah Khomeini entschuldigte, da er ihn in einem Clip als Verteiler von Frauenunterwäsche dargestellt hatte.

… wenn du dich erinnerst, wie ihr jedes Wochenende mehrfach türkischen Besuch hattet, oder türkische Familien besuchtet.

… wenn du dich erinnerst, wie dein Vater dir erzählte, dass ihr bald in die Türkei zurückkehren würdet.

… wenn du heute älter bist als dein Vater, als du ihn zum ersten Mal bewusst wahrnahmst.

… wenn du Jahre gebraucht hast um endlich zu kapieren, dass WWF-Wrestling doch nur Show ist.

… wenn du den ganzen Tag nicht erreichbar warst, da es keine Handys gab.

… wenn du die meisten Musiker, die dich geprägt haben heute entweder tot, oder Opas sind.

… wenn du daheim den Moonwalk trainiertest, während deine Eltern nicht da waren.

… wenn du Jahre lang drei Fernsehkanäle hattest.

… wenn du dachtest, der Text von Michael Jacksons „Bad“ lautet  „You now Ambäääh, ambääääh“.

… wenn du dir nie vorstellen konntest, dass diese Zeit mal vergehen wird und du manche Momente vermissen würdest.